Mühsamer Erfolg

Trotz Chancen in Hülle und Fülle reichte es gegen die potentiellen Absteiger aus Hannover „nur“ zu einem 3:1-Sieg (Lewandowski, Goretzka, Ribery). Es war ein Spiel auf ein Tor. 27:2 Torschüsse, 70% Ballbesitz. Die Niedersachsen hielten sich aber ordentlich gegen den Tabellenführer, trotz ein Mann Unterzahl ab der 55. Minute (Gelb/Rot für den Torschützen Jonathas).

Die 2. Halbzeit war zum Abgewöhnen. Da muss eine vermeintliche Spitzenmannschaft anders auftreten. Selbstbewusst und mit dem Ziel das Spiel deutlich für sich zu entscheiden. Die „Kleinen“ sind diese Saison das große Problem. Hier ließ man schon viele Punkte liegen. Zu diesem Zeitpunkt der Meisterschaft geht es aber nur noch um die Punkte. Wie sie zustande kommen ist (leider) nur zweitrangig.

Was den Schiedsrichter veranlasste nach Besuch der Review-Area einen Handelfmeter gegen Boateng zu geben, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Kurz darauf die selbe Situation auf der Gegenseite und keine Überprüfung durch den VAR. Soviel zur Bevorteilung der Bayern. Zum Glück war das nicht spielentscheidend.

Kurz vor Schluss wurde der langverletzte Arijen Robben eingewechselt und mit Standing-Ovations begrüßt.

Durch das Unentschieden der Borussen in Bremen sieht es mit der erneuten Titelverteidigung nicht schlecht aus. Wir werden es sehen.

Stimmen zum Spiel!

Analyse von Maurice von miasanrot.de!

Mühsamer Erfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.