Fußball

Durch einen Kollegen von Monika hatten wir 2009 das Glück, einem FC Bayern München-Fanclub beitreten zu können. Seitdem besuchen wir in der Saison einige Heimspiele in der Allianz-Arena. Wir waren auch schon mehrmals in Stuttgart und Hoffenheim dabei und haben alle Pokalendspiele mit Münchner Beteiligung seit 2010 besuchen können.

Unsere Gesamtbilanz der bisher vor Ort gesehenen Spiele (auch Pokal und ChampionsLeague) ist sehr gut (Stand 25.05.2019: 139 Siege, 18 Unentschieden, 16 Niederlagen, 505:131 Tore). Wir haben in dieser Statistik die Spiele, die nach Elfmeterschießen gewonnen bzw. verloren wurden als Siege bzw. als Niederlagen gewertet. Offiziell zählen die Spiele als unentschieden! Schon wieder was gelernt 😉 .

Highlights waren natürlich die verschiedenen Pokalfinale in Berlin gegen Werder Bremen, 3 x Borussia Dortmund (wenn auch 1 x mit negativem Ausgang) gegen den VfB Stuttgart und Eintracht Frankfurt (leider mit negativem Ausgang für den FCB). Etwas ganz besonderes sind auch die Abendspiele in der ChampionsLeague.

Das 40. Spiel, dass wir seit März 2009 besuchten, sollte ein ganz Besonderes werden. Leider wurde es dies auch, im negativen Sinne. Durch Pech und vor Allem Unvermögen verloren “unsere” Bayern das Finale dahoam im Elfmeterschießen gegen Chelsea London.

In guten wie in schlechten Zeiten steht man zu seinem Lieblingsverein über den “Ole” Ritter einmal sagte: “Es ist leicht ein Bayern-Fan zu sein”. Diese Aussage ist verständlich, wenn man selbst Schalke-Fan ist.

Der Fanclub richtet ein Sommerfest und eine Weihnachtsfeier aus. Im Jahr 2012 wurde bei der Weihnachtsfeier am 9. Dezember 2012 das 15-jährige Jubiläum gefeiert. Am 11.11.2017 wurde das 20-jährige an der Säbener Straße gefeiert. Auf weitere 20 Jahre!

Auch an einem Tippspiel via Internet kann man sich beteiligen.

Der Triplegewinn in der Saison 2012/13 ist bis jetzt einmalig im deutschen Fußball. Das Spiel zum Tripleerfolg konnten wir live miterleben. Es war das Pokalendspiel gegen den VfB Stuttgart, das 3:2 gewonnen werden konnte.

Gestern (03.05.2016) ist ein neues Highlight dazugekommen. Das Halbfinalspiel gegen Atlético Madrid war stimmungsmäßig der Hammer. Fast über die ganze Spielzeit wurde die Mannschaft angefeuert. Sogar auf der Haupttribüne wurde mitgemacht. Die hatten es natürlich leicht mit Ihren Klatschpappen ;-). Leider hat es am Ende aber nicht gereicht. Die Gründe werden uns die Fußballexperten in ihren Diskussionsrunden noch darlegen.

Das Pfingstwochenende 2018 sollte nicht so laufen, wie gedacht. Überraschend verloren die Bayern das Pokalendspiel gegen Eintracht Frankfurt mit 1:3. Das war ein Wirkungstreffer. Vor dem Spiel wurde nur über die Höhe des Sieges diskutiert. „Hochmut kommt vor dem Fall“. Aus diesen Niederlagen muss man lernen, um weiter erfolgreich zu sein. Auf einen neuen Versuch.

Ein weiterer emotionaler Höhepunkt gab es am 18. Mai 2019. Unser erstes Mal! Der FC Bayern München macht eine Meisterschaft am letzten Bundesliga-Spieltag in der Allianz Arena fest. Mit einem deutlichen und verdienten 5:1 Sieg konnte man 2 Punkte vor den in Mönchengladbach siegreichen Borussen aus Dortmund verteidigen.