Mimimi

Es gibt immer etwas zu diskutieren, wenn der FCB und der BVB aufeinandertreffen. Eines vorweg: Dortmund sollte dankbar sein, dass die Münchner am Dienstag ein schweres Auswärtspiel in der ChampionsLeague haben, sonst hätten sie in der 2. Halbzeit nicht im Verwaltungsmodus gespielt. Das wäre dann aber so richtig bitter geworden.

Der Reihe nach. Beim Abspiel vor dem 1:0 stand Lewandowski knapp im Abseits. Für den Assistenten vielleicht schwer zu sehen, aber wozu gibt es den Videobeweis? Das erste 2:0 wurde nach Videobeweis wegen Abseits zurückgenommen. Beim zweiten 😀  2:0 könnte man (vielleicht?) Abseits pfeifen, weil Hummels (passiv) eine Bewegung zum Ball macht und dadurch aktiv wird. Leider bin ich nicht so regelkundig, ob und wie so eine Situation bewertet werden muss. Vor dem 4:0 reklamieren einige Dortmunder Handspiel von Ribéry. Auch nach mehrmaligem Anschauen im TV kann ich das aber nicht so sehen. Für mich sieht es zunächst so aus, als ob der Ball gegen die Brust prallt und Ribéry danach die Arme vor die Brust hält. Diese Situation muss dann schon der Videoassistent in Köln klären. Vor Ort ist das kaum möglich.

Die BVB-Verantwortlichen und -Fans sollten sich über andere Dinge den Kopf zerbrechen, als über die eine oder andere „Fehlentscheidung“. Auch der BVB hat durch „Fehlentscheidungen“ schon Spiele gewonnen. Daran lag es aber am Ostersamstag nicht. Falsche Kaderplanung, fehlende Mentalität der Spieler, ein Trainer, der weiß, dass er am Ende der Saison gehen muss, sind wohl eher die Gründe für eine so deutliche Klatsche. Der BVB nach dem 7. Spieltag 2017/18 schon als neuer Deutscher Meister gefeiert, nur noch ein Schatten seiner selbst.

Dies alles soll nicht die Leistung der Bayern schmälern. Von Beginn an hatte man das Gefühl, dass sie nach der Niederlage in Leipzig voll motiviert in dieses Spiel gingen. Frühes Pressing, schnelles umschalten, wunderbar anzusehen. 3 Tore Lewandowski, je 1 Tor durch James, Müller und Ribéry.

Die gesamte Mannschaft hat ein großes Lob verdient. Müller und James, für mich, im Besonderen. Man sieht auch seit Heynckes wieder an der Säbener Straße trainiert, dass Martinez ins defensive Mittelfeld gehört.

Stimmen zum Spiel!

Spielanalyse von Tobias von miasanrot.de

Mimimi
verschlagwortet mit:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.