Das war nichts …

…was der SV Werder Bremen in der Allianz Arena zeigte.

Zu diesem Spiel hatten wir Ina und Lutz zur Unterstützung dabei. Selbst Ina, die keine ausgewiesene Expertin ist, stellte fest, das Werder „lustlos“ wirkte. Die Mannschaft  von Viktor Skripnik spielte meist im System 5-4-1 manchmal sah es auch nach 6-3-1 aus. Nur eine Torchance hatte Werder in 90 Minuten. Das ist zu wenig. Die Bayern gewohnt ballsicher machten durch die Doppeltorschützen Thiago und Müller sowie dem eingewechselten Robert Lewandowsky alles klar. Der 5:0-Sieg war nie gefährdet. Die Zuschauer sahen kein hochklassiges Spiel, dafür war der Gast zu schwach.

Man könnte sagen, dass es eine gelungene Generalprobe für das Spiel am Mittwoch gegen Juventus Turin war. Aber am Mittwoch werden die „Karten neu gemischt“. Der Gegner ist stärker und auf dem Platz wird wahrscheinlich auch eine andere Bayernmannschaft auflaufen. Lassen wir uns einfach überraschen!

Stimmen zum Spiel!

Vor dem Spiel: Wolfgang, Monika, Ina und Lutz

In der Halbzeitpause: Wolfgang, Monika, Ina und Lutz

Das war nichts …
verschlagwortet mit:         

7 Kommentare zu “Das war nichts …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.