Auswärtssieg!

Nach langer Zeit konnten wir mal wieder von unserem Fanclub Auswärtskarten für das letzte Hinrundenspiel in Stuttgart bekommen. Es waren Karten im Gästeblock, Steher! Wer mich kennt, weiß wie ich mich zwischen dem ein oder anderen betrunkenen Fan gefühlt habe. Menschen, die ihre Zigarettenkippe nicht ausdrücken sondern einfach in die Menge werfen, Bierbecher in die Menge werfen, Beleidigungen übelster Art schreien, usw. sind nicht meine Welt. Ich bin dann doch eher der Fußballspielbeobachter. Na ja, einmal im Jahr ist das dann ok, aber die ganze Saison über, NEIN.

Das Spiel war wie die letzten gegen Frankfurt und Köln auch, eher Magerkost. Es fehlte das Tempo im Spiel nach vorne. Stuttgart machte es geschickt und setzte immer wieder Nadelstiche. Erst in der Schlussviertelstunde kam Stimmung auf. Der spät eingwechselte Müller machte in der 79. Minute das 1:0 für den bereits feststehenden Herbstmeister. Da Stuttgart nun alles auf eine Karte setzen musste gabe es Chancen auf beiden Seiten. In der Nachspielzeit gab es nach Veto des Viedeoassistenten einen berechtigten Foulelfmeter für die Heimmanschaft. ULLE hielt. Jetzt gab es kein Halten mehr. Die Fangesänge wollten nicht mehr aufhören („Gegen Bayern kann man mal verliern“, „Deutscher Meister wird nur der FCB“, etc.).

Die Pfiffe gegen den ehemaligen Stuttgarter Ullreich konnte ich nicht ganz nachvollziehen. Einem Spieler, den man „vom Hof jagt“, kann man doch nicht verübeln, dass er bei einer anderen Mannschaft „anheuert“.

Das war es jetzt für uns in diesem Jahr. See you soon in Munich! Die Mannschaft hat noch ein schweres Pokalspiel gegen dieBorussen aus Dortmund zu bestreiten. Um zu gewinnen ist sicher eine deutliche Steigerung nötig.

Stimmen zum Spiel!

Spielanalyse von  Christopher miasanrot.de!

 

Auswärtssieg!
verschlagwortet mit:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.