Kantersieg gegen den HSV

Nach dem zähen Start in die Rückrunde erwarteten wir nicht zu viel. Ein Sieg sollte es gegen den Hamburger SV aber dann schon sein. Wir haben (leider) so unsere schlechte Erfahrungen mit „runden“ Spielen (Finale Chelsea 2012, Halbfinale Real Madrid 2014). Unser 90. Spiel seit 2009 sollte uns aber nicht enttäuschen.

Der FC Bayern mit erkennbaren Aufwärtstendenzen und der HSV wie ein sicherer Absteiger. Damit ist das 8:0 schnell erklärt. Positiv fiel auf, dass Badstuber nach seinen Verletzungen problemlos ins Mannschaftsgefüge passte. Es war noch nicht „alles Gold was glänzte“, aber man hat schon gesehen, dass er die Mannschaft verstärken kann. Auch Publikumsliebling Franck Ribéry hatte nach Verletzung seinen ersten Kurzeinsatz, den er mit einem Torerfolg krönen konnte. Robben, Müller und Götze konnten sich jeweils als Doppeltorschützen auszeichnen. Robert Lewandowsky konnte auch mal wieder ein eigenes Tor bejubeln.

Fazit: Auf diesem Spiel lässt sich aufbauen. Leider war der HSV kein Gradmesser. Es werden sicher noch viel schwierigere Spiele in dieser Saison folgen.

Unsere Gesamtbilanz lässt sich sehen: 74 Siege 8 Unentschieden und 8 Niederlagen bei 261:69 Toren. Da wollen wir nicht jammern. An dieser Stelle möchten wir auch mal unserem Fanclub danken, der es uns erst ermöglicht, Spiele in der Allianz Arena zu besuchen.

Kantersieg gegen den HSV

3 Kommentare zu “Kantersieg gegen den HSV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.