In Feierlaune

Am 25. Mai war es soweit. Im deutschen Pokalfinale standen sich die Bullen aus Leipzig und der Rekordpokalsieger FC Bayern München gegenüber. Von Anfang an entwickelte sich ein munteres Spiel mit leichten Vorteilen für Leipzig. Mit Glück und Geschick und der Hand Neuers fanden die Bayern langsam ins Spiel. Nach einer Flanke von Alaba köpfte Lewandowski zum 1:0 für die Roten ein. Dabei blieb es bis zur Halbzeit.

Auch nach der Pause hatte Leipzig den besseren Start, konnte aber keine Tore erzielen. Coman und noch einmal Lewandowski stellten den 3:0-Sieg sicher. Das 12. Double der Vereinsgeschichte. Respekt.

Was mir überhaupt nicht gefiel: Die Pfiffe der Bayernfans als die unterlegene Leipziger Mannschaft ihre „Silbermedaillen“ empfing. So etwas macht man nicht. Aber Respekt ist in der heutigen Zeit wohl nicht mehr angesagt.

Man kam aus dem Feiern an diesem Wochenende nicht heraus. Die 2. Mannschaft stieg nach einer gefühlten Ewigkeit endlich in die 3. Liga auf. Nach dem gefühlten aus (3:1-Niederlage in Wolfsburg), konnte man unter dem Jubel vieler Fans das Rückspiel mit 4:1 für sich entscheiden.

Stimmen zum Spiel!

Spielanalyse von Christopher von miasanrot.de!

 

In Feierlaune
Markiert in:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.