FCB-FC Augsburg

Tooooooooooooooor! Nach den Zwischenstandsberichten aus Wolfsburg wurde fast mehr gejubelt, als über die 3 Tore, die der FCB gegen Augsburg schoß. Ivica Olic, ein alter Bekannter in München, machte mit dem 2:1 den Sieg gegen den BVB klar. Der Vorsprung in der Bundesligatabelle wuchs von 1 auf 4 Punkte an.

Der Reihe nach. In dem Spiel, in dem die Augsburger so gut sie konnten mithielten, wurde der Uralt-Rekord des HSV aus den Jahren 1982/83 gebrochen. 37 Spiele in der Bundesliga ohne Niederlage. Respekt! Bei 31 Siegen und 6 Unentschieden allerdings um „Welten besser“ als der HSV (20 Siege, 16 Unentschieden). Jerome Boateng mit einem Kunstschuss zum 1:0, Franck Ribery mit einem herausragenden Freistosstor zum 2:0 noch in der 1. Halbzeit, sowie Thomas Müller in der Nachspielzeit mit verwandeltem Handelfmeter zum 3:0 besiegelten die Niederlage der bayerischen Schwaben.

Nun geht es in 2 Wochen zum lange ersehnten Duell nach Dortmund. Man darf gespannt sein, wie sich die beiden besten Mannschaften Deutschlands schlagen.

FCB-FC Augsburg
verschlagwortet mit:         

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.